Handelsidee MSFT

Liebes Mitglied,

nachfolgend möchte ich Ihnen die Handelsidee auf Microsoft  (Symbol: MSFT) vorstellen und die aktuelle Situation in den geeigneten Optionen betrachten.

Hierbei handelt es sich lediglich um eine Vorankündigung und noch nicht um die eigentliche Umsetzung des Trades. Hierzu erhalten Sie eine separate Mitteilung.


Trade-Chance: Microsoft

Microsoft wird heute nach US-Börsenschluss (25.04.2023) die Zahlen zum abgelaufenen Quartal veröffentlichen. Das bedeutet, sollten Sie den Trade umsetzen, muss dieser vor 22 Uhr aufgesetzt werden. Am Folgetag ist das Trade-Setup nicht mehr gegeben.

Aktuelle Situation in den Optionen

Zum Zeitpunkt der Analyse notiert die Aktie von Microsoft bei ca. 277 USD. Die implizite Volatilität der am Geld liegenden Optionen mit der Fälligkeit 28.04.2023 liegt derzeit bei ca. 55 %. Das bedeutet, aktuell wird ein Implied Move von rund 12 USD eingepreist.

Bei den letzten Earnings Terminen lagen die Kursbewegungen der Aktie nach den Zahlen unter bzw. auf dem Niveau des aktuell eingepreisten Implied Move.

Das bedeutet, sollte der Aktienkurs ähnlich wie bei den vergangenen Earnings reagieren, würde ein Iron Condor, der den aktuell eingepreisten Implied Move aushält, zu einem gewinnbringenden Ergebnis führen.

Mögliche Optionskombination für Iron Condor

Auf Basis der statistischen Auswertung, könnte man folgenden Iron Condor aufsetzen. Die betrachteten Optionen werden am 28.04.2023 fällig.

Initial verkaufen

  • Call mit Strike bei 290 USD (0,9 Standardabweichung)
  • Put mit Strike bei 265 USD (0,9 Standardabweichungen)

Initial kaufen

  • Call mit Strike bei 295 USD
  • Put mit Strike bei 260 USD

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Optionen noch nicht final sind. Da die US-Börse noch rund drei Stunden geöffnet hat, könnte sich der Aktienkurs in dieser Zeit verändern.

Sie erhalten eine separate Mitteilung, sollte es zum Trade kommen. Dieser würde voraussichtlich zwischen 20:00 – 21:00 Uhr aufgesetzt werden.

Sollten Sie den Trade zu einer späteren Uhrzeit aufsetzen wollen, dann sollten Sie darauf achten, dass die Strikes der initial verkauften Optionen mindestens 0,9 Standardabweichungen vom aktuellen Kurs entfernt liegen. Die Strikes der gekauften Optionen (Absicherungen) müssen entsprechend angepasst werden.

Klicken Sie auf das Bild, um die Ansicht zu vergrößern. Indem Sie die Taste STRG gedrückt halten, können Sie mit dem Mausrad weiter rein zoomen.

Auszahlungsprofil Iron Condor

Auf Basis der oben genannten Optionen, würde sich aktuell folgendes Auszahlungsprofil ergeben.

  • Max. Gewinn: 145 USD
  • Max. Verlust: 355 USD
  • Margin: 327 USD
  • Gewinnwahrscheinlichkeit: 66 %
  • Break-even Punkte: 263,55 USD/291,45 USD

Unter Margin wird die zu hinterlegende Sicherheitsleistung auf ihrem Trading-Konto verstanden. Das bedeutet, Sie benötigen 327 USD an freien Geldmitteln, um diesen Trade umzusetzen.

Auf Basis der Margin, würde sich eine Rendite von 44 % ergeben.

Beachten Sie außerdem, dass hier die Situation bei einem Kontrakt dargestellt wird. Wenn Sie die Stückzahl erhöhen, also beispielsweise 10 Kontrakte des Iron Condors handeln, müssen Sie entsprechend Gewinn, Verlust und Margin mit 10 multiplizieren.


Profi-Crashkurs

Sollten Sie weitere Informationen zum Handel mit Optionen benötigen, schauen Sie doch mal im Profi-Crashkurs vorbei. Dort habe ich wertvolle Informationen für Sie bereitgestellt, die Ihnen den Umgang mit Optionen erleichtern.

Klicken Sie HIER und Sie werden automatisch zur Login-Seite des CONDOR TRADERS weitergeleitet. Im Mitgliederbereich finden Sie den Profi-Crashkurs.


Ich wünsche Ihnen stets gute Trades,

Ihr Armin Hecktor
Chefstratege, Condor Trader